Internet Marketing & SEO Blog

Wie soll man SEO Performance messen Evelyn Thar?

0

SEO Performance messen gemäss Evelyn Thar, CEO von Amazee Metrics

Umsatz aus organischen Suchmaschinenzugriffen - Evelyn Thar

Umsatz aus organischen Suchmaschinenzugriffen

Die 6 abzudeckenden SEO-Bereiche

  • Off-Site SEO Analyse
  • Technische SEO Optimierung
  • Usability Check
  • Link Building
  • Content Marketing
  • Social Media Marketing

Und sinnvolle SEO Kennzahlen dazu:

  • Besucherquellen
  • Conversions
  • Keyword-Ranking
  • Link-Kennzahlen
  • SEO-Sichtbarkeit
  • SEO-Marktanteil
  • Social Media Sichtbarkeit
  • Traffic Value

Die Besucherquellen oder Conversions sind mit Tools wie Google Analytics einfach einsehbar.
Bei Nicht-Commerce Webseiten können Ziele hinterlegt werden, z.B. für den Download von Anleitungen, Registrationen in Mailing Listen, etc.

Keyword-Rankings sind z.B. in Tools wie moz.com oder Searchmetrics (aus Deutschland) einsehbar.

Link-Kennzahlen sind via Moz/OpenSiteExplorer (Domain Authority) oder Searchmetrics (Page Strength) verfügbar.

Die Domain Diversität belegt, ob Links von verschiedenen andern Domains stammen. Über 10% ist ein guter Wert.

Die SEO-Sichtbarkeit wird in Searchmetrics sehr schön visualisiert. Hoosh crawled nicht nur die organischen Resultat-, sondern auch die bezahlten Resultatseiten. Swisscom hatte im Weihnachtsgeschäft z.B. 18% Sichtbarkeit über alle Trefferlisten. Wikipedia hat 8%.

SEO Sichtbarkeit gemäss searchmetrics.com - Evelyn Thar

SEO Sichtbarkeit gemäss searchmetrics.com

In der Schweiz hat Comparis über 13% Marktanteil im Krankenkassenumfeld, Wikipedia 6%, dahinter folgen die eigentlichen Krankenkassen.

SEO Marktanteil von Schweizer Krankenkassen

SEO Marktanteil von Schweizer Krankenkassen

Die Socia Media Sichtbarkeit ist auch bei Searchmetrics einsehbar. Die NZZ hat beispielsweise eine viel höhere Sichtbarkeit als der Tagesanzeiger.

Social Media Sichtbarkeit gemäss searchmetrics.com

Social Media Sichtbarkeit gemäss searchmetrics.com

Ausgewiesen wird auch ein Traffic Value, der den organischen Traffic umrechnet, wenn man ihn via AdWords einkaufen müsste.

Ein Monatsreporting sollte nur umfassen Besucherquellen, SEO-Marktanteil und Conversions. Gemessen werden die positiven oder negativen Veränderungen pro Monat, weniger die absoluten Werte.

Im Quartalsreporting kommen Social Reports dazu und Link-Kennzahlen, z.B. Domain Authority, Anzahl Backlinks und Domain Diversität.

Share.

About Author

Walter Schärer bloggt über neuste Internet-Trends im Online Marketing, Social Media, Blogs, Web Analytics, SEO, Mobile und so.

Leave A Reply